I want to ride my bicycle

I want to ride my bicycle

E-Bike mit ABS
Active Mobility, Es geht auch ohne Auto, I want to ride my bicycle, Sport Safety

Das motorunterstützte Radfahren ist kraftsparend und schnell. Rund jedes dritte gekaufte Fahrrad ist mittlerweile ein E-Bike. Doch wie das Radfahren selbst, sollte auch der richtige Umgang mit einem Elektro-Modell gelernt werden, um Unfälle zu vermeiden.

Besonders das höhere Tempo bringt neue Gefahren mit sich – zum Beispiel Vollbremsungen mit fatalen Überschlägen. Ein Antiblockiersystem (ABS) kann hier wirkungsvoll gegensteuern.

Immer mehr Hersteller bringen mehr Sicherheit in Form von E-Bikes mit ABS in ihr Portfolio. Fragen Sie bei Ihrem Händler nach.

 

Fahrradhelm mit MIPS
I want to ride my bicycle, Sport Safety

Kopfverletzungen bei Radunfällen sind meist besonders schwerwiegend. Ein guter Fahrradhelm kann vor diesen oft lebensgefährlichen Verletzungen schützen.

Der Fahrradhelm soll die gängigen Sicherheitsnormen erfüllen (EN 1078), die richtige Größe haben und die Möglichkeit zur flexiblen Anpassung an die Kopfform. Außerdem sollte man auf ein geringes Gewicht achten.

Helme mit der neuen MIPS-Technologie (Multi-Directional Impact Protection System) bieten noch zusätzlichen Schutz, da sie mithilfe einer integrierten, inneren und frei bewegbaren „Gleitschale“ die einwirkende Rotationsenergie eines Sturzes umleiten. Fragen Sie bei Ihrem Händler nach.

P.S.: Grundsätzlich gelten für E-Bike Helm und Fahrradhelm die gleichen Sicherheitsnormen. Lediglich bei Pedelecs mit 45 km/h (für diese gilt eine E-Bike Helmpflicht) gibt es weitergehende Sicherheitsanforderungen.